Das Microsoft Wedge Bluetooth Keyboard ist mein täglicher Begleiter auf Reisen und im Büro. Wann immer ich die Möglichkeit habe einen externen Bildschirm an mein Notebook anzuschließen nutze ich es.

Es wurde 2013 von Microsoft auf den Markt gebracht – es ist also nicht brand neu. Entdeckt habe ich es Anfang letzten Jahres und seit dem sicher schon etliche Seiten damit geschrieben.

 

Strom sparen

Die Batterien sind dabei sehr genügsam. Das Keyboard wird mit 2 AAA Batterien betrieben, die ich nach einem 3/4 Jahr zum ersten mal tauschen musste. Um diese Laufzeit zu erreichen musste nicht viel getrickst werden. Ich denke, dass andere Tastaturen am meisten Strom verbrauchen, wenn sie nicht genutzt werden und der Nutzer sie nicht ausschaltet.

Microsoft hat sich einen Trick einfallen lassen. Das Keyboard schaltet sich automatisch aus, wenn man das Cover an der Tastatur anbringt. Hierfür gibt es einen nicht allzu starken Magneten, welcher die Tastatur ausschalten lässt sobald er sich auf den Tasten befindet. Nutzt man die Tastatur eine Zeit nicht, schaltet die Tastatur in einen idle mode. Nach dem ersten Tastenanschlag dauert es also eine halbe Sekunde bis der erste Buchstabe sichtbar wird. insgesamt ein tolles Konzept.

 

Größe

Die Größe ist ziemlich identisch mit der Tastatur meines Notebooks. Durch den direkt an den Tasten endenden Rahmen scheint sie sehr schlank bzw. klein und ruft bei Kollegen immer wieder fragende Blicke hervor – wenn ich die Tastatur dann über das Notebook halte und die Größe abgleiche ist das aber schnell erledigt.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Tasten

Der Tastenanschlag ist sehr präzise, die Anschläge sind sehr leise. Das Microsoft Wedge Keyboard vermittelt insgesamt eine angenehme Wertigkeit – nichts klappert, alles abgestimmt.

Zusätzlich zu den Standardtasten haben die Entwickler die Funktionstasten am oberen Rand mit einer Doppelbelegung versehen. Primär können hier die ab Windows 8 bekannten Funktionen bedient werden.

  • Suchen
  • Teilen
  • Verbinden
  • Einstellungen

Darüber hinaus sind auch noch Laut-/Leisetasten und Start-/Stoptasten dabei.

Über die Kombination mit der „FN“ Taste kann man dann die üblichen F1-F12 Tasten verwenden.

 

Cover – Praktischer Tablet Stand

Das bereits angesprochene Cover ist voll gummiert und bringt neben dem praktischen Magneten für das Ein-/Ausschalten der Wedge noch einen zusätzlichen Nutzen mit. Es lässt sich in der Mitte knicken und dient dann sogar als Ständer für ein Tablet. Diese Funktion nutze ich hauptsächlich dann, wenn ich Abends im Hotel sitze und mein iPad als zweiten Bildschirm anschließe. (Wer sich dafür interessiert, wird sich später noch über meinen Bericht über die duet display app freuen)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Kompatibilität

Ich habe das Microsoft Wedge Keyboard bisher hauptsächlich mit meinem Notebook verwendet. Zusätzlich habe ich es bei einer längeren Zugfahrt schon erfolgreich mit meinem iPad gekoppelt und konnte somit sehr komfortabel Emails schreiben und den Safari Browser nutzen. Was richtig gut ist – die Bildschirmtastatur verschwindet dabei und man hat mehr platz auf dem Tablet. Die Kopplung hat testweise auch mit dem iPhone funktioniert – habe ich aber nie wirklich produktiv eingesetzt. Die Kopplung sollte meinen Erwartungen nach mit allen Bluetooth kompatiblem Geräten funktionieren.

 

Probleme

Probleme gab es anfangs ein paar, da das Wedge Keyboard immer die Verbindung zum Notebook verloren hat. Nach ein paar Überlegungen habe ich dann versucht Windows zu verbieten, die Stromverwaltung für die Tastatur zu übernehmen. Das hat geholfen, seit dem habe ich keine Verbindungsabbrüche mehr.

 

Das ging so:

Systemsteuerung > System und Sicherheit > System > Gerätemanager > Bluetooth > das passende Gerät auswählen > Eigenschaften > Energieverwaltung

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Fazit

Das Microsoft Wedge Keyboard ist ein nützlicher Begleiter für unterwegs und durchaus Alltags-tauglich. Natürlich nur, wenn man keinen Ziffernblock benötigt. Durch die Bluetooth-Anbindung  verliert man auch keinen der raren USB Ports am Notebook und erreicht gleichzeitig eine Nutzbarkeit über fast alle mobilen Geräte hinweg. Das Cover schützt die Tastatur sehr gut undbietet einen sinnvollen Zusatznutzen. Die Batterien halten ewig und das Design der Tastatur ist sehr hochwertig. Von mir gibt es hierfür eine klare Kaufempfehlung.

 

Am einfachsten bei Amazon zu bekommen

 

Links

Bericht über die duet Display App (zur Erweiterung des Bildschirms auf ein iOS Gerät)

Microsoft Wedge Keyboard für Notebooks und Tablets
Markiert in:                                

Ein Gedanke zu „Microsoft Wedge Keyboard für Notebooks und Tablets

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen